Parkinsongruppe
Bonn
Telefon Tel.: 0228/31 27 32
e-Mail psbonn43@netcologne.de

1982 ist das Gründungsjahr der Selbsthilfegruppe Bonn

Am 30. November 2012 feierte die Selbsthilfegruppe ihr 30-jähriges Bestehen.

Unsere Gäste wurden mit Sekt empfangen und mit Namensschildchen versehen, während im Hintergrund Irene Moneke (Bild oben) mit ihrem Leierkasten alte Melodien spielte.

  Folgende Gäste konnten wir begrüßen:

Magdalene Kaminski         Horst Naaß                            Dr. Helge Güldenzoph

                              

 

Magdalene Kaminski (1. Vorsitzende der deutschen Parkinson Vereinigung),  Horst Naaß (Bonner Bürgermeister) und Dr. Helge Güldenzoph (Vertrauensarzt unserer Selbsthilfegruppe) sprachen Grußworte und bedankten sich für die Einladung.

 

Außerdem durften wir begrüßen:

 

Wolfgang Dorn                                                            Uschi Flohr              
                                     

Landesbeauftragter NRW                                          Witwe unseres verstorbenen Vorsitzenden Adi Flohr   

Die Ehrengäste, wie auch gut 40 Vereinsmitglieder, wurden von unserem im Januar 2012 neu gewählten Vorsitzenden Peter Schmitz herzlich begrüßt.

Bei Kaffee und Kuchen sowie herzhaften Snacks hat man sich unterhalten und nette Leute kennengelernt. In Begleitung einer Konzertina, ebenfalls gespielt von unserer Leierkastenfrau, wurde gesungen, unter anderem das Parkinson Lied.

 

Dr. Güldenzoph durfte dem Magier, den wir eingeladen hatten, assistieren und machte als Zauberlehrling eine gute Figur.

 

Vorgelesen wurde eine Geschichte, in der ein Familienvater vom Weihnachtsmann fast zum Wahnsinn getrieben wurde. Auch ein paar Schmunzel Gedichte (von unserem Vorsitzenden) wurden vorgetragen.

 

Wir glauben, dass uns die Feier ganz gut gelungen ist!

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Koischwitz bedanken. Sie hat, zusammen mit ihrem Team, in unserem "Clubraum" im Haus der "Offenen Tür" eine gemütliche Atmosphäre geschaffen.

Aus Anlass unseres Jubiläums haben wir auch eine Festschrift erstellt.